Habermas: Kant und die Moderne

Zitat

„Kant drückt die moderne Welt in einem Gedankengebäude aus. Das bedeutet freilich nur, daß sich in Kants Philosophie die wesentlichen Züge des Zeitalters wie in einem Spiegel reflektieren, ohne daß Kant die Moderne als solche begriffen hätte. Erst aus der Retrospektive kann Hegel Kants Philosophie als die maßgebliche Selbstauslegung der Moderne verstehen“. (p. 30) #Habermas #Kant #Hegel #Moderne

Adorno: Der Begriff der Universalgeschichte

Zitat

„Der Begriff der Universalgeschichte, von dessen Gültigkeit die Hegeische Philosophie ähnlich inspiriert ist wie die Kantische von der der mathematischen Naturwissenschaften, wurde desto proble­matischer, je mehr die vereinheitlichte Welt einem Gesamtprozeß sich annäherte.“ (p. 311) #Adorno #Universalgeschichte #Hegel #Kant

Hegel: Dasein des freien Willens

Zitat

„Dies, daß ein Dasein überhaupt Dasein des freien Willens ist, ist das Recht. – Es ist somit überhaupt die Freiheit, als Idee.“ (p. 44; §29) #Hegel #Dasein #Willen #Recht #Freiheit #Idee

Hegel: Das Recht ist etwas Heiliges

Zitat

„Das Recht ist etwas Heiliges überhaupt, allein, weil es das Dasein des absoluten Begriffs, der selbstbewußten Freiheit ist.“ (p. 45; §30) #Hegel #Recht #Heiliges #Dasein #Begriff #Freiheit