Neu :: Clausjürgens/Röttgers: Michel Serres – Das vielfältige Denken. Oder: Das Vielfältige denken

Zitat

“Der französische Philosoph Michel Serres ist am 1. Juni 2019 verstorben. Er war Mitglied der Académie française und hat mehr als 50 Monographien zu unterschiedlichsten Themen veröffentlicht. Sein Denken ist durch eine große Vielfalt gekennzeichnet und die Vielfalt selbst ist immer wieder Thema seiner Texte. »Das vielfältige Denken. Oder: Das Vielfältige denken« versucht, die Ansätze des Denkens von Michel Serres in ihrem Facettenreichtum dem Leser nahe zu bringen.
Aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven wird die Vielfältigkeit beleuchtet. Thematische Akzente sind u.a.: Gemenge und Gemische, das Parasitäre, Engel und Boten, die Rolle der Musik und die der Kommunikation, der Mensch in den Netzen, in seiner Körperlichkeit und Leiblichkeit sowie sein Verhältnis zur Natur. Außerdem werden die Berührungen mit anderen Philosophen thematisiert, von Henri Bergson über die phänomenologische Tradition bis zu Michel Foucault. Zu den Autoren der einzelnen Beiträge gehören neben Philosophen auch Literaturwissenschaftler, Medienwissenschaftler, Sozialwissenschaftler und Juristen.” #Clausjürgens #Röttgers #Serres #Vielfältigkeit

Clausjürgens, Reinhold/Röttgers, Kurt (Hgg.), Michel Serres: Das vielfältige Denken. Oder: Das Vielfältige denken. Paderborn: Fink Verlag 2020. 240 S., ISBN 978-3-7705-6514-6.

Röttgers: Soziale Reflexion

Zitat

“Wie die temporale, so ist auch die soziale Reflexion wesentlich iterierbar. Auf jede mögliche Reflexion folgt möglicherweise eine Reflexion, die sich auf jene bezieht und deren Subjekt zum Objekt macht. In ihr distanziert sich das Subjekt von sich selbst.” (p. 232) #Röttgers #SozialeReflexion #Subjekt

Röttgers, Kurt, Der kommunikative Text und die Zeitstruktur von Geschichten. Freiburg/München: Alber 1982.

Röttgers: Übergänge

Zitat

“[I]m kommunikativen Text »gibt« es keine Kausalitäten, sondern Übergänge”. (p. 374) #Röttgers #KommunikativerText #Kausalitäten #Übergänge

Röttgers, Kurt, Das Soziale als kommunikativer Text. Eine postanthropologische Sozialphilosophie. Bielefeld: transcript Verlag 2012.

Röttgers: Brüder

Zitat

“So werden zwar nicht alle Menschen zu Brüdern (d.h. zu gemeinschaftlichen Anderen), aber zu Tauschpartnern.” (p. 109) #Röttgers #Brüder

Röttgers, Kurt, Das Soziale als kommunikativer Text. Eine postanthropologische Sozialphilosophie. Bielefeld: transcript Verlag 2012.

Röttgers: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

Zitat

“Daher könnte man geradezu die Rechtsbegriffe von Freiheit und Gleichheit als Schutz vor der Brüderlichkeit begreifen lernen; und tatsächlich gab es Stimmen, die die Unschuldsvermutung vorrangig gegenüber der Alternative „Bruder oder tot“ betrachteten: alle Franzosen sind als fraternisiert zu betrachten, solange sie sich nicht selbst als Gegner der Revolution enttarnt hatten.” (p. 9) #Röttgers #Freiheit #Gleichheit #Brüderlichkeit

Röttgers, Kurt, Fraternité und Solidarität in politischer Theorie und Praxis – Begriffsgeschichtliche Beobachtungen. Hagen: privat 2011.