Nancy: Mit-Wesen

Zitat

“Das Wesen des Seins ist, und ist nur, als Mit-Wesen.” (p. 59) #Nancy #Sein #Mit-Wesen

Nancy, Jean-Luc, Singulär plural sein; übersetzt von Ulrich Müller-Schöll. Berlin: Diaphanes 2004. 174 S.

Ricœur: L’initiative

Zitat

“L’initiative, dirons-nous, est une intervention de l’agent de l’action dans le cours du monde, intervention qui cause effectivement des changements dans le monde.” (p. 133) #Ricœur #initiative #intervention

Ricœur, Raul, Soi-même comme un autre. Paris: Seuil 1990. 428 S.

Ricœur: L’égalité et l’inégalité

Zitat

“C’est cette recherche d’égalité à travers l’inégalité, que celle-ci résulte de conditions culturelles et politiques particulières comme dans l’amitié entre inégaux”. (p. 225) #Ricœur #égalité #inégalité

Ricœur, Raul, Soi-même comme un autre. Paris: Seuil 1990. 428 S.

Neu :: Kastropp: Seinsentdeckungen, Seinsverdeckungen. Eine literaturphilosophische Untersuchung

Zitat

“Sein oder Nichtsein – ist das noch eine Frage? Philipp Christian Kastropp setzt der tendenziellen Vernachlässigung der Seinsfrage eine akribische Lektüre zentraler Seinstexte entgegen – von der Entdeckung der Seinsfrage bei den Vorsokratikern über ihre Verdeckung bei Platon und von Nietzsches ambivalentem Verhältnis zur Seinsfrage bis zu ihrer streitbaren Wiederentdeckung bei Heidegger. Flankiert durch eine Untersuchung des Wechselspiels von Sein und Nichts, führt er somit auch den Nihilismus auf seine Wurzeln zurück. Durch die liminale Verortung zwischen Philologie und Philosophie eröffnen sich für beide Wissenschaften fruchtbare Perspektiven.

Die Seinsfrage, ihre Ursprünge und geistesgeschichtliche Entwicklung – eine Untersuchung auf der Grenze zwischen Philologie und Philosophie.” #Kastropp #Sein #Nichtsein #Seinsfrage

Kastropp, Philipp Christian, Seinsentdeckungen, Seinsverdeckungen. Eine literaturphilosophische Untersuchung zu den Vorsokratikern, Platon, Nietzsche und Heidegger. Bielefeld: transcript Verlag 2019. 302 S., ISBN 978-3-8376-4916-1.

Heidegger: Kunst

Zitat

“Kunst untersteht nicht nur Regeln, sie hat nicht nur Gesetze zu befolgen, sondern sie ist selbst in sich Gesetzgebung und ist nur als solche wahrhaft Kunst.” (I, p. 131) #Heidegger #Kunst

Heidegger, Martin, Nietzsche, 2 Bde.. Stuttgart: Neske 61998.